Familie nach Kollision mit Tanklaster auf der A 4 bei Stadtroda schwer verletzt

Anzeige

Jena, Stadtroda, Altenburg, Schleifreisen (ots)

So sollte ein Urlaub nicht enden! Auf der Heimfahrt vom Flughafen verursachte ein 51jähriger Familienvater aus dem ostthüringer Raum am Dienstagabend gegen 21:35 Uhr einen Verkehrsunfall. Er selbst, seine 49jährige Frau und der 16jährige Sohn wurden dabei im Pkw schwer verletzt. Auf der BAB 4 zwischen den Anschlussstellen Jena und Stadtroda in Fahrtrichtung Dresden kam er mit einem BMW aus noch nicht abschließend geklärter Ursache von der mittleren Spur nach rechts ab und kollidierte dort seitlich mit dem Heckbereich eines fahrenden Tanklastzuges. Der BMW wurde dabei erheblich beschädigt, der Tanklastzug, dessen Fahrer unverletzt blieb, auf einer Leerfahrt leicht. Die Gesamtschadenshöhe betrug etwa 25.000 Euro. Für die Einsatzmaßnahmen der Erstversorgung und Fahrbahnreinigung musste die Richtungsfahrbahn Dresden für 25 Minuten voll gesperrt werden, danach konnte der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Die schwer, aber scheinbar nicht lebensgefährlich verletzten Familienmitglieder wurden zur weiteren medizinischen Versorgung in die Kliniken Jena und Eisenberg verbracht.

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha + 20 = 28