Pkw Audi fährt unter vorausfahrenden Lkw und Fahrzeugführer verletzt sich schwer

Anzeige

Weimar (ots)

Am Samstagmorgen, gegen 05:00 Uhr, befuhr ein 30-jähriger mit seinem Pkw Audi A 4 die Autobahn 4 in Richtung Dresden kurz nach der Anschlussstelle Weimar auf dem mittleren von drei Fahrstreifen. Laut Zeugenaussagen wechselte der Fahrer des Audis in der weiteren Folge auf den rechten Fahrstreifen und unterschätzte die Geschwindigkeit eines dort vorausfahrenden Lkws und kollidierte mit dem rechten Heck des Lkws. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Richtungsfahrbahn Dresden voll- und teilgesperrt und es kam zu Stauerscheinungen im morgendlichen Reiseverkehr. Es entstand ein vorläufiger Gesamtschaden in Höhe von 20.000,- Euro.

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 58 − = 48