Landkreis GothaNachrichten

Wieder Möhrchenheft im Schulranzen von Grundschülerinnen und Grundschülern

Landkreis Gotha und Stadt Gotha fördern das nachhaltige Hausaufgabenheft auch im neuen Schuljahr

Ein kostenloses Hausaufgabenheft für das kommende Schuljahr, das neben Kalender, Stundenplan und Ferienzeiten auch kindgerechte Ideen und Wissen rund um das Themenfeld Klima- und Umweltschutz bietet, haben in den vergangenen Tagen rund 1500 Grundschülerinnen und Grundschüler im Landkreis bekommen.

Im „Möhrchenheft“ für das Schuljahr 2022/23 gibt es für sie viel zu entdecken. Die Kinder erfahren zum Beispiel, wie aus einer Kakaobohne leckere Schokolade entsteht, wie sie aus einem Milchkarton ein kleines Kräuterbeet basteln können oder was es braucht, damit Licht in die Lampe kommt.

Neben dem Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz sowie der Stiftung Naturschutz als Hauptsponsoren fördern auch der Landkreis Gotha mit knapp 1400 Euro und die Stadt Gotha mit rund 2000 Euro das nachhaltige Hausaufgabenheft.

„Mit dem Möhrchenheft werden Kinder spielerisch an wichtige Themen wie Naturschutz, Nachhaltigkeit und Recycling herangeführt und entwickeln früh ein Bewusstsein dafür“, so Landrat Onno Eckert. „Das können wir als Landkreis nur begrüßen. Deshalb haben wir uns auch das Ziel gesetzt, das Möhrchenheft für das Schuljahr 2023/24 wieder zu unterstützen, damit es viele Grundschülerinnen und Grundschüler im Landkreis in ihren Ranzen haben werden“.

„Inzwischen ist dieses praktische Hausaufgabenheft schon bekannt und ich weiß, dass sich viele auch schon wieder darauf freuen“, so Oberbürgermeister Knut Kreuch. „Was Nachhaltigkeit bedeutet, wann gerade welches Gemüse und Obst reif ist und wie man gemeinsam unsere Welt ein kleines bisschen besser gestalten kann, dass vermittelt diese interessante Publikation den jüngsten SchülerInnen. Die Unterstützung des Möhrchenheftes durch die Stadt Gotha ist somit auch eine nachhaltige Angelegenheit“.

Das „Möhrchenheft“ wird dank der Kostenübernahme der Schulträger, des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz sowie der Stiftung Naturschutz seit acht Jahren an Thüringer Schulen, die es nutzen möchten, ausgeliefert. In diesem Jahr sind insgesamt rund 26.000 Hefte an Grundschülerinnen und Grundschüler verteilt worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.