34. LOTTO Thüringen Ladies Tour kommt nach Gotha, Foto: Lutz Ebhardt
NachrichtenSport

Ministerpräsident Bodo Ramelow bei Siegerehrung der LOTTO Thüringen Ladies Tour 2022

Am kommenden Samstag, 28. Mai 2022, wird Ministerpräsident Bodo Ramelow ab 16 Uhr an der Siegerehrung der 5. Etappe zur 34. LOTTO Thüringen Ladies Tour in Gotha teilnehmen und ein Grußwort halten.

Die Traditions-Radrennfahrt findet in diesem Jahr vom 24. bis 29. Mai statt. Erstmals starten die sechs Etappen mit insgesamt knapp 700 Kilometern in Bayern: Nach der Teampräsentation der 18 Mannschaften im fränkischen Hof geht es über Gera, Dörtendorf, Schleiz und Gotha nach Altenburg. In allen Gastgeberstädten sind verschiedene Rahmenprogramme geplant.

Dazu Ministerpräsident Bodo Ramelow: „Dass Thüringen nicht nur Wintersport und Rennsteiglauf kann, beweist Jahr um Jahr die LOTTO Thüringen Ladies Tour. Was einst als DDR-Rundfahrt der Frauen begann und als Thüringen-Rundfahrt der Frauen vorgeführt wurde, ist seit 2017 die LOTTO Thüringen Ladies Tour. Es ist nicht nur eines der bedeutendsten Frauen-Radrennen Deutschlands, sondern auch international. Ich wünsche viel Kraft und alles Gute für die letzte Etappe in unserem schönen Freistaat.“

Die Zielankunft der Fahrerinnen am 28. Mai wird gegen 15:45 Uhr erwartet; die Siegerehrung findet ca. 20 bis 30 Minuten später statt.

Zeit: Samstag, 28. Mai 2022, 16 Uhr

Ort: Von-Zach-Straße (START/ZIEL-Bereich), 99867 Gotha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.