Samstagvormittag mit über 2 Promille auf der A 4 unterwegs

Anzeige

Gotha (ots)

Ein aufmerksamer Autofahrer meldete am Wochenende einen offenbar fahruntüchtigen Verkehrsteilnehmer, der auf der A 4 in Richtung Dresden fuhr. Als der betroffene Pkw die Autobahn verließ und auf einen Parkplatz fuhr, folgte der Zeuge und verhinderte, dass der andere wieder weiterfuhr. Die Beamten der Autobahnpolizei trafen wenig später vor Ort ein und überprüften die Fahrtüchtigkeit. Die war nicht gegeben, wie durch den Atemalkoholwert von 2,15 Promille am Samstagvormittag ermittelt wurde. Gegen den 36-Jährigen wurde Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus veranlasst. Es stellte sich heraus, dass der Mann bereits wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eine Strafe zu zahlen hatte. Zu der Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr kam zudem eine weitere Anzeige wegen des Verdachts des neuerlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Den Führerschein fanden die Beamten noch bei der Durchsuchung des Mannes und stellten diesen sicher. Die Weiterfahrt wurde zudem durch die Sicherstellung des Autoschlüssels unterbunden.

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha − 3 = 2