Kultur & FreizeitNachrichten

Ein stimmungsvoller Abend in historischer Umgebung: die Museumsnacht in Gotha am 30. Oktober 2021

Samstag, 30. Oktober 2021, 18 bis 24 UhrSchloss Friedenstein, Herzogliches Museum, Forschungsbibliothek, Orangerie und Perthesforum

Eintritt in die Museen: Erwachsene 10 Euro, mit Kind nur 4 Euro (pro Kind eine Begleitperson), ermäßigt 4 Euro, Kinder bis 16 Jahre frei.

Jedes Jahr am letzten Samstag im Oktober öffnen die Museen der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha und die Forschungsbibliothek Gotha ihre Türen zur Museumsnacht. Nachdem im vergangenen Jahr die Veranstaltung ausfallen musste, erwartet die Besucher*innen in diesem Jahr eine an die besonderen Bedingungen angepasste Museumsnacht.

Der Tradition gemäß beginnt die Museumsnacht mit dem Lampionumzug für Kinder, der um 18 Uhr an der Orangerie startet und im Schlosshof endet. Dort begleitet das Fanfaren- und Showorchester Gotha die Begrüßung der Besucher*innen und der Kaosclown begeistert im Anschluss die jungen Besucher mit Feuerartistik und Pyroeffekten.

Türen zur Museumsnacht.

Im Schlosshof steht eine Bühne von der aus die Mitarbeiter*innen der Stiftung auf unterhaltsame Weise Blicke hinter die barocken Kulissen ermöglichen. Filme und Interviews stellen einzelne Mitarbeiter und ihren Arbeitsbereich vor und ermöglichen so, die Menschen kennenzulernen, die Friedenstein jeden Tag gestalten. Aufgelockert werden die Programmteile durch schwungvolle Musik von Vinzenz Heinze und Band.

Im Fokus der Museumsnacht steht das „Human Remains“-Forschungsprojekt mit Podiumsdiskussion und einer künstlerischen Performance: Ein internationales Team von Wissenschaftlern untersucht die Herkunft von mehreren Dutzend menschlicher Schädel, die in der Kolonialzeit in die herzogliche Sammlung kamen.

Wieder zurück in Gotha! – Die verlorenen Meisterwerke

Ein weiteres Highlight in diesem Jahr ist die spektakuläre Ausstellung „Wieder zurück in Gotha! – Die verlorenen Meisterwerke“, die gerade erst im Herzoglichen Museum eröffnet wurde. Zu dieser Ausstellung wie auch zu der Ausstellung „Saurier – Die Erfindung der Urzeit“ werden Kurzführungen (mit Anmeldung vor Ort, begrenzte Teilnehmerzahl) angeboten. Passend zu diesem Anlass ist das Herzogliche Museum wieder festlich beleuchtet.

Eine spannende Vision für Gotha präsentieren Studierende der Bauhaus-Universität Weimar im Orangenhaus der Orangerie, in dem auch die Orangerie-Freunde zum traditionellen Club-Kino einladen. Die Fassadenprojektion „Die Gothaer Synagoge lebt“ am Altstadtforum erinnert spektakulär an die jüdische Kultur der Stadt Gotha.

Die Forschungsbibliothek Gotha ist mit Führungen durch die historischen Schauräume wieder mit von der Partie und auch in der Kartografischen Sammlung im Perthesforum gibt es kurze Führungen. Wie bei allen Führungen ist die Anmeldung wegen der begrenzten Teilnehmerzahl vor Ort am zentralen Infopunkt (Eingang des Schlosses) möglich.

Im Schlossmuseum wie auch im Herzoglichen Museum stehen kompetente Ansprechpartner*innen für Fragen bereit und freuen sich auf Gespräche mit Besucher*innen. Auch der Fortschritt der Bauarbeiten kann begutachtet werden. Neugierige können vom Schlosshof aus schon einmal einen Blick in das neu entstehende Treppenhaus zwischen Westturm und Westflügel werfen.

Der Eintritt für die Museumsnacht ist im Schlosshof frei. Der Eintritt für den Besuch aller Häuser, Ausstellungen und Programmpunkte beträgt einmalig 10 bzw. ermäßigt 4 Euro. Freien Eintritt haben Inhaber der Jahreskarte der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha, Mitglieder der Freundeskreise der Museen und Kinder bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres in Begleitung eines Erwachsenen. Alle Kassen im Schloss und im Herzoglichen Museum sind ab 18 Uhr geöffnet.

Wichtige Hinweise:

Es gelten überall die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln.

Bitte beachten Sie, dass wir zur Museumsnacht einen Zugang in die Innenbereiche nur für Geimpfte, Genesene und negativ Getestete gewähren können. Hier ist zudem das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend.

Für alle Führungen gelten Personenbegrenzungen. Die Anmeldung erfolgt vor Ort am Infopunkt im Haupteingang des Schlosses.

Das aktuelle Programm ist hier zu finden:

https://www.stiftungfriedenstein.de/ausstellungen-und-veranstaltungen/15-museumsnacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.