Polizei übt Einsatzlage

Anzeige

Erfurt (ots)

Am Sonntag, dem 17. Oktober, übt die Thüringer Polizei in einer Vollübung das Szenario einer sogenannten Lebensbedrohlichen Einsatzlage. Ort des Geschehens wird das Gelände des Thüringen-Parks Erfurt sein, welcher als Partner entsprechende Übungsräumlichkeiten im Innenbereich zur Verfügung stellt.

An der Übung sind insgesamt rund 900 Polizeiangehörige der Landespolizeidirektion, des Landeskriminalamts und der Polizeilichen Bildungseinrichtungen beteiligt. Schwerpunkte der Übung werden die Überprüfung der Konzeptionsunterlagen zur Bewältigung derartiger Szenarien im Verbund mit 300 Einsatzkräften der Feuerwehr Erfurt, des Rettungsdienstes, des Katastrophenschutzes sowie Aspekte der Opferbetreuung sein. Überdies wird ein besonderes Augenmerk auch auf die Zusammenarbeit zwischen der Schutz- und Kriminalpolizei gelegt. Es wird Fachbeobachter, Schiedsrichter und Mitwirkende aus der gesamten Thüringer Polizei und aus Polizeien des Bundes und der Länder geben.

Original-Content von: Landespolizeidirektion Thüringen, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO. “Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite (www.gotha-aktuell.info) mit Absenden Ihres Kommentars Name, E-Mail, Kommentar, und Zeitstempel in einer Datenbank. Sie können Ihre Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen *

24 − = 18