Gothaer Brunnensaison endet

Anzeige

Von April bis Oktober sind Gothas Brunnen auch in diesem Jahr wieder gelaufen. Nun neigt sich die Brunnensaison dem Ende zu. Der Brunnen am Coburger Platz, in der Tabarzer Straße und die Brunnenschale am Myconiusplatz wurden bereits gereinigt und für den anstehenden Winter vorbereitet. Die Wasserkunst, der Schellenbrunnen und der Minervabrunnen erhalten in der nächsten Woche ihre Wintereinhausung. Alle weiteren Brunnen der Stadt Gotha werden ebenfalls in den nächsten Wochen gereinigt und winterfest gemacht. 

Im kommenden Jahr sollen der Laufbrunnen auf dem Neumarkt und der Brunnen auf dem Arnoldiplatz umfangreich steinrestauratorisch instandgesetzt werden, sodass die beiden Brunnen ebenso schön sprudeln wie die Wasserkunst am Schlossberg sowie die Pferdetränke und der Schellenbrunnen auf dem Hauptmarkt.

Zeitgleich wird die Sommerblumenbepflanzung von den Beeten der Wasserkunst beräumt und die Blumenzwiebeln für das Frühjahr gesteckt. Auch die großen Kübelpflanzen werden jetzt von den Mitarbeitern des Gartenamtes in ihr Winterquartier verbracht.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

54 − = 49