NachrichtenStadt Gotha

Spendenerfolg für neue Kamelien

Die Spendenaktion zugunsten der Orangerie-Freunde zur Shoppingnacht am vergangenen Freitag war ein voller Erfolg, wie Matthias Hey, Gothas Abgeordneter des Thüringer Landtages und Kamelienfreund, berichtet.

Für die Beschaffung neuer Kamelienpflanzen wurde den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern auf dem Gothaer Neumarkt unter dem Motto „Trinken für den guten Zweck“ eine leckere Bowle mit Waldfrüchten angeboten, und der Erlös kann sich sehen lassen:

„Wir haben in nur gut zwei Stunden 712 Euro an Spenden eingenommen“, freut sich Hey mit seinen Helfern über diese Summe. Er rundet nun die Zahl auf 750 Euro auf. Mehr als sechzig Liter der roten Bowle wurden ausgeschenkt.

„Am meisten hat uns beeindruckt, dass sogar Leute kamen, die Geld spendeten, ohne überhaupt etwas trinken zu wollen“, schildert Matthias Hey die Unterstützung etlicher Gäste der Shoppingnacht.

Das Geld wird benötigt, um den durch einen Virusbefall vollständig zerstörten Bestand der Gothaer Kameliensammlung neu aufbauen zu können.

Mathias Hey bedankt sich im Namen der Orangerie-Freunde bei allen Spenderinnen und Spendern und vor allem ausdrücklich bei der Baugesellschaft Gotha GmbH, die diese Aktion durch Bereitstellung einer Fläche unterstützte, und Bundestagskandidaten Michael Müller, der an diesem Abend spontan beim Ausschank der Bowle half.

Anm. d. Red: Wir danken Herrn Dr. Bernd Seydel (https://www.syfoto.de) für die Bereitstellung des Fotos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.