Die Gothaer Kasematten als besonderes Erlebnis

Anzeige

Tägliche Führungen durch das unterirdische Festungswerk werden ab 21. Juni fortgesetzt.

Schloss Friedenstein ist von einer der stärksten barocken Festungsanlagen Mitteldeutschlands umgeben – den Kasematten. Die unter dem Park liegenden Anlagen können auf einer unterirdischen Tour besichtigt werden. Diese findet ab Montag, den 21. Juni 2021, wieder täglich um 13.00 Uhr sowie um 17.00 Uhr statt.

Zu entdecken gibt es bei dieser Führung Schartenkammern, Büchsengalerien, Hinterwehre und vieles mehr. Durch ihren sehr gut erhaltenen Zustand werten die Kasematten den architekturgeschichtlichen Stellenwert der imposanten Schlossanlage weiter auf. Eine Führung durch die seit über 350 Jahren unveränderten Festungswerke ist ein einmaliges Erlebnis. Gut zu wissen: In den Kasematten herrscht eine konstante Jahrestemperatur von 8 °C.

Der Treffpunkt für die Führung ist der Eingang zu den Kasematten am Elsa-Brändström-Weg. Die Tickets können für 6,00 Euro für Erwachsene und 4,00 Euro für Kinder bis 16 Jahre in der Gothaer Tourist-Information am Hauptmarkt 40 erworben werden. Sie erreichen die Gothaer Tourist-Information zudem telefonisch unter: 03621 510 450 sowie per E-Mail unter: tourist-info@gotha-adelt.de. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erfolgt der Vorverkauf ausschließlich über die Tourist-Information. Für die Teilnahme an den Kasemattenführungen besteht keine Testpflicht, jedoch ist das Tragen einer qualifizierten Gesichtsmaske erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 54 − 52 =