NachrichtenStadt Gotha

Vandalismus in der Hochzeitsallee

Am Wochenende ereignete sich durch mehrere Personen ein beträchtlicher Schaden auf den Flächen der Hochzeitsallee in der Friedrich- Ebert- Straße. Nach Auskunft eines Anwohners wurden in den Abend- und Nachstunden auf der Fläche Flaschen zerbrochen und Bäume abgebrochen. Mit dem Holz wurde ein Feuer entfacht. Eine Bank wurde mit Fundamenten ausgerissen und auf die Fläche geworfen. Die alarmierten Beamten der Polizei konnten die Randalierer stellen und die Personalien wurden aufgenommen.

Ein Teil des auf die Wiese geworfenen Mülls wurde durch die Anwohner dankenswerter Weise bereits am nächsten Morgen entfernt. Am Montagvormittag rückten die Mitarbeiter der Stadtverwaltung an und versuchten die Scherben und anderen Unrat zu entfernen.

Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass sich auf der großen Wiese noch vereinzelt Scherben befinden. Hundebesitzerinnen und -besitzer werden deshalb gebeten, besonders aufmerksam zu sein.

Die abgebrochenen Bäume müssen nun im Herbst wieder nachgepflanzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.