Bild von Capri23auto auf Pixabay
NachrichtenStadt Gotha

Blumeninseln für Insekten in der Moßlerstraße

Durch die Initiative der katholischen Kirchgemeinde Gotha werden in der Moßlerstraße in den nächsten Tagen an einigen Stellen auf der städtischen Grünfläche bei der Kindertageseinrichtung „Spatzennest“ Vorbereitungen für die Einsaat von Blumensamen getroffen. Hierzu erfolgten im Vorfeld Abstimmungen zwischen den Mitarbeitern des Garten- Park- und Friedhofsamtes und der katholischen Kirchgemeinde. Es sollen Blühflächen als Insektenweide entstehen. Im Herbst werden noch Blumenzwiebeln von den Mitgliedern der Kirchgemeinde gesteckt, so die Auskunft der Mitarbeiterin der katholischen Kirche.

Diese Fläche wird ab diesem Jahr seitens der Stadtverwaltung nur noch zweimal gemäht, so dass sich die Blumen langsam entwickeln können. Durch das Stecken der Blumenzwiebeln erhält der Hang auch im Frühjahr ein buntes Bild und für die Insekten eine frühzeitige Nahrungsquelle.

Die Stadt Gotha bedankt sich bei der katholischen Kirchgemeinde Gotha für ihr Mitwirken bei der Verwirklichung des Projektes „Bienenfreundliche Stadt“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.