NachrichtenStadt Gotha

„Gotha Gutschein“: Aktion zum Valentinstag

Schönes verschenken und regionalen Handel unterstützen

Am kommenden Sonntag steht wieder der Valentinstag, der wohl romantischste Feiertag des Jahres, im Kalender. Und auch wenn sich die Geister scheiden, ob der 14. Februar wirklich ein besonderer Grund zum Feiern ist, ist eines doch klar: Über eine kleine Aufmerksamkeit von Herzen freut sich Jede und Jeder.

In diesem Jahr, in dem der Valentinstag mitten in die Zeit des pandemiebedingten Lockdowns fällt, wird der Einkauf eines Geschenks erschwert. Gut, dass sich das Team rund um den „Gotha Gutschein“ zusammen mit einzelnen HändlerInnen eine besondere Aktion überlegt hat. Für je zwei Gotha Gutscheine á 11 Euro können Interessierte bei folgenden Annahmestellen in der Innenstadt Geschenksets bekommen, die einen deutlich höheren Wert haben:

•    Alpha Omega Griechischer Spezialitäten Shop
•    Verwebtes
•    Viba
•    Temple of Cult
•    „Gotha adelt“-Laden
•    Café & Brotparadies am Schloßpark
•    Barrique

Mit diesem Angebot, das bis zum 13. Februar 2021 gilt, können die Gothaerinnen und Gothaer sich gegenseitig eine kleine Freude machen und dabei außerdem die Gewerbetreibenden in ihrer nach wie vor schwierigen Lage unterstützen. Fotos der erhältlichen Geschenke sind zum Beispiel auf den Facebook-Seiten der Stadtverwaltung (www.facebook.com/stadtgotha) sowie des „Gotha Gutscheins“ (www.facebook.com/GothaGutschein) zu sehen. Mögliche Fragen zu den Produkten sowie die Möglichkeiten zur Abholung (insbesondere bei den derzeit geschlossenen Geschäften) sollen bitte direkt an die jeweiligen Anbieter gestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.