BlaulichtmeldungenLPI GothaNachrichten

Waren es die Schrauben oder doch die 2,49 Promille

Ohrdruf (ots)

Am Samstag gegen 10:45 Uhr wurde die Polizei Gotha über einen Transporter informiert, welcher in Schlangenlinien gefahren sein soll und nun auf einem Parkplatz neben der B 88 kurz vor Ohrdruf stehen sollte. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten bei dem 58jährigen Fahrer deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,49 Promille. Einen Verkehrsunfall wollte der Fahrer nicht verursacht haben. Zu seinen beiden defekten Reifen gab er an, es lagen Schrauben auf der Straße. Nach einer Besichtigung der Fahrstrecke aus Crawinkel in Richtung Ohrdruf konnten frische Unfallspuren an ca. 20 m Leitplanke festgestellt werden. Dies deckte sich auch mit der Information des Mitteilers. Am Ende war es dann wohl doch ein Verkehrsunfall unter Einwirkung von Alkohol. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein wurde sichergestellt. (as)

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.