Landkreis GothaNachrichten

Allgemeinverfügung ermöglicht Haushaltsbeschlüsse

Noch bis zum Monatsende bleiben im Landkreis Gotha auch die Sitzungen und Beratungen der Stadt- und Gemeinderäte, des Kreistages und dessen Gremien sowie der weiteren kommunalen Verbände aus Gründen des Infektionsschutzes untersagt. Das regelt eine neue Allgemeinverfügung, die am kommenden Montag, 8. Februar, in Kraft tritt. Einzige Ausnahme bilden die notwendigen Beratungen, um Beschlüsse zur Haushaltssatzung und zur Finanzplanung fassen zu können. Damit trägt die neue Verfügung sowohl den Notwendigkeiten der Kontaktreduzierung als auch der Verantwortung der Kommunen für die Haushaltsaufstellung des laufenden Jahres Rechnung.
Die Allgemeinverfügung ist unter www.landkreis-gotha.de nachzulesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.