Lkw mit Farben beladen auf der A 4 in Brand geraten

Anzeige

Erfurt (ots)

Im Bereich des Erfurter Kreuzes auf der A 4 ist ein Sattelzug Mittwochmittag in Brand geraten. Der mit Farben und Lacken beladene Lkw war auf der Richtungsfahrbahn Dresden gefahren als der Lkw aus bisher unbekannten Gründen in Brand geriet. Der 34-jährige Fahrer konnte aus dem Führerhaus selbstständig aussteigen, nachdem er den Sattelzug auf den Standstreifen gelenkt und dort gestoppt hatte. Der Mann atmete aber Rauchgase ein, weswegen er medizinisch behandelt werden musste. Aufgrund des Brandes sind beide Richtungsfahrbahnen der A 4 gesperrt. Der Rauch zieht in Richtung Erfurt. Die Polizei empfiehlt Anwohnern Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

58 + = 60