Nachrichten

Gothaer Vornamenstatistik 2020

Gleich mehrere Namen teilen sich die vorderen Plätze

Im Jahr 2020 wurden vom Gothaer Standesamt insgesamt 527 Geburten beurkundet: 519 Kinder erblickten in Gotha das Licht der Welt, 8 Kinder wurden nachbeurkundet. Bei den Jungen ist „Emil“ auf dem 1. Platz der beliebtesten Vornamen, er wurde 10-mal vergeben. Bei den Mädchennamen teilen sich „Emma“, „Lena“ und „Maria“ die Spitzenposition, sie wurden jeweils 5-mal ausgewählt.

Auch auf den weiteren Plätzen gibt es bei den Mädchen mehrere gleich häufig gewählte Favoriten: An zweiter Stelle rangieren Ella, Lina, Mathilda und Mia (jeweils 4-mal vergeben). Den 3. Rang belegen Elisabeth, Hanna, Helena, Ida, Johanna, Juna, Lotta, Mira und Ruby. So sind jeweils drei Mädchen genannt worden. 

An zweiter Stelle bei den Jungennahmen rangiert Ben (7-mal). Den dritten Rang teilen sich Henry, Levi und Luca mit jeweils 5 Verwendungen.

Von allen im Jahr 2020 in Gotha beurkundeten Kindern erhielten 338 einen Vornamen, 169 erhielten zwei und 7 Kinder drei Vornamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.