Landkreis GothaNachrichten

Mitarbeiter des Landratsamtes mit versetzter Arbeitszeit

Landrat Onno Eckert unterstützt den Appell des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, auch in der Arbeitswelt Kontakte zu minimieren, wo immer es geht.
Aus diesem Grund hat Onno Eckert mit dem Personalrat eine Vereinbarung getroffen, wonach ab heute (Montag, 18. Januar 2021) auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes, wo immer es möglich ist, entweder im Homeoffice oder in versetzten Zeitkorridoren arbeiten. In den Zeitkorridoren arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entweder von 5 bis 13:20 Uhr oder von 13:40 bis 22 Uhr, um die Kontaktmöglichkeiten im Amt deutlich zu senken. Diese Vereinbarung gilt vorläufig bis zum Monatsende.
Bürgeranliegen und Verwaltungsvorgänge können im Landratsamt auch weiterhin nur mit vorab vereinbarten Terminen erledigt werden. Termine können per E-Mail oder Telefon über die Sekretariate der zuständigen Ämter oder über die zentrale Einwahl des Landratsamtes 03621 2140 vereinbart werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.