NachrichtenStadt Gotha

Einrichtungen der KulTourStadt Gotha GmbH bleiben weiterhin geschlossen

Die Gothaer Tourist-Information ist ab sofort wieder telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Das neue Jahr hat begonnen und bringt erneut zahlreiche Herausforderungen mit sich. Am 10. Januar 2021 ist die Thüringer Verordnung zur nochmaligen Verschärfung der bereits bekannten außerordentlichen Sondermaßnahmen (Dritte ThürSARS-CoV-2-SonderEindmaßnVO) in Kraft getreten. Diese gilt bis einschließlich 31. Januar 2021. Folglich werden in dieser Zeit die Veranstaltungshäuser Kulturhaus Gotha und Stadthalle Gotha sowie das KunstForum Gotha weiterhin geschlossen bleiben und alle Veranstaltungen abgesagt. Auch der Tierpark Gotha bleibt für den Besucherverkehr nicht zugänglich.

Die Gothaer Tourist-Information ist ab sofort wieder von Montag bis Freitag von 10.00 bis 15.00 Uhr telefonisch unter: 03621 510 450 sowie per E-Mail unter: tourist-info@gotha-adelt.de für Rückfragen erreichbar. Die Vor-Ort-Betreuung der Tourist-Information sowie der „Gotha adelt“-Laden am Hauptmarkt 40 bleiben für den Kundenverkehr jedoch weiterhin geschlossen.

Unter www.kunstforum-gotha.de, www.tierpark-gotha.de, www.kulturhaus-gotha.de sowie www.stadthalle-gotha.de können Interessierte den aktuelle Informationsstand nachlesen, bekannte Ersatztermine für Veranstaltungen nachvollziehen und die Kontaktdaten der jeweiligen Veranstalter einsehen. Die KulTourStadt Gotha GmbH hält die Besucher auf den genannten Internetseiten über die Entwicklungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.