Landkreis GothaNachrichten

Lage im Einzelhandel „katastrophal“

„Wir, Andreas Dötsch, Christoph Gösel, Matthias Goldfuß, Robert Luhn, Mario Röhreich, Cathleen Kruspe und Johannes Duparré, stellvertretend für unsere Unternehmer, fordern die Wiederöffnung des derzeit geschlossenen lokalen Einzelhandels und aller anderen betroffenen Gewerbe! – Alternativ fordern wir angemessene Entschädigungen!

Wir möchten mit unserer Aktion Niemanden gesundheitlich gefährden. Deshalb rufen wir auch nicht zur Teilnahme an Demos auf und wir rufen auch nicht dazu auf, alle Läden einfach zu öffnen.


Wir halten uns an Regeln und Vorschriften!


Viele unserer Mitglieder teilen bestimmt nicht die Meinung der Regierung, dennoch sind wir bereit die angeordneten Maßnahmen zu befolgen.


Es ist einfach untragbar, dass wir keine angemessene Entschädigung erhalten!

Jetzt liegt es an Ihnen, den Politikerinnen und Politikern, die richtigen Lösungen vorzubereiten. Wir halten uns an die Verordnungen. Viele haben geschlossen, die Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt! Oft wird der letzte private Cent genutzt, um das Business am Leben zu halten.
Werte Politik im Bund & Land, unterstützt uns jetzt! Findet Lösungen, die vernünftig und zugleich lebensnah sind. Sonst gehen tausende Arbeitsplätze und die
Attraktivität des Kulturgutes „Innenstadt“ für immer verloren.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.