NachrichtenPolitik

Neujahrsfrühschoppen der Gothaer SPD muss ausfallen

Der seit vielen Jahren traditionell immer Anfang Januar stattfindende Neujahrsfrühschoppen der Gothaer SPD muss in diesem Jahr leider ausfallen. Darüber informiert Matthias Hey, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins.

Der stets für jedermann zugängliche zünftige Jahresauftakt in Anwesenheit der Vertreter aus Landes- und Kommunalpolitik fällt den aktuellen Maßnahmen in der Corona-Pandemie zum Opfer.

„Die Gothaer SPD hält aber an dieser Tradition fest, wir freuen uns darauf, mit allen zum nächsten Neujahrsfrühschoppen im Januar 2022 gesund und munter zusammenzutreffen“, so Hey zuversichtlich. Eine Verschiebung der immer gut besuchten Veranstaltung mache keinen Sinn, da ein Ende der derzeit geltenden Beschränkungen derzeit nicht absehbar sei.

Seit 1993 treffen sich unmittelbar nach Jahresbeginn die Mitglieder der Gothaer SPD im beliebten Ausflugslokal „Berggarten“, um das alte Jahr Revue passieren zu lassen und über anstehende Herausforderungen in geselliger Runde zu sprechen.

Es wäre damit der 28. Neujahrsfrühschoppen gewesen, nun bittet die Gothaer SPD um Verständnis für die Absage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.