Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Anzeige

Gotha (ots)

Am Abend des 19.12.2020, gegen 20:30 Uhr, machte ein Tierbesitzer in der Goldbacher Straße in Gotha einen grausigen Fund. Dieser war ursprünglich auf der Suche nach seiner eigenen entlaufenen Katze. In einem Straßengraben fand er die Überreste einer anderen Katze, deren Kopf und Schwanz durch Unbekannte abgetrennt worden waren. Der verendete Tierkörper wurde anschließend durch die Feuerwehr Gotha beseitigt. Die Polizei Gotha hat ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet und sucht nach Zeugen (Telefonnummer 03621/781124, Bezugsnummer 0298663/2020), welche sachdienliche Angaben zu verdächtigen Personen- oder Fahrzeugbewegungen während der Tatzeit machen können. (cb)

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 4 + 5 =