Polizei
BlaulichtmeldungenLPI GothaNachrichten

LPI Gotha: Schwerer Verkehrsunfall mit drei schwer verletzten Personen zwischen Goldbach und Gotha

Gotha (ots)

Am Mittwoch gegen 16:50 Uhr ereignete sich zwischen Goldbach und Gotha ein schwerer Verkehrsunfall mit drei schwer verletzten Personen. Eine 27jährige Nissan Fahrerin befuhr mit ihrem 5jährigen Sohn die L 1030 aus Richtung Goldbach in Richtung Gotha. Ein 42jähriger Peugeot Fahrer befuhr die Gegenrichtung. Aus bisher unbekannter Ursache stießen beide Fahrzeuge frontal zusammen. Beide Fahrzeugführer wurden nach ersten Erkenntnissen lebensgefährlich verletzt und mussten durch die Feuerwehr aus den Fahrzeugen herausgeschnitten werden. Das Kind wurde ebenfalls schwer verletzt. Alle Unfallbeteiligten wurden nach Gotha und Erfurt in Krankenhäuser verbracht. Zur Unfallaufnahme wurde ein Unfallgutachter hinzugerufen. Neben dem Rettungsdienst und Notarzt waren noch die Feuerwehren Gotha-Mitte, Gotha-Siebleben und die Berufsfeuerwehr Gotha im Einsatz. Die Unfallstelle war für fast vier Stunden gesperrt. Bezugsnummer: 0296289 (as)

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.