NachrichtenStadt Gotha

Kein Weihnachtsessen für Bedürftige – Traditionelles Weihnachtsessen kann leider nicht stattfinden

Traditionelles Weihnachtsessen kann leider nicht stattfinden

Seit 2008 veranstaltet Oberbürgermeister Knut Kreuch gemeinsam mit dem DRK, sowie den Kameradinnen und Kameraden der Gothaer Feuerwehren, ein Weihnachtsessen für Bedürftige an einem der Adventswochenenden. Die festliche Versorgung der eingeladenen Besucher der Gothaer Tafel übernahm dabei die Heimservice Gotha GmbH.

Durch die schwierige Situation der Pandemie-bedingten Einschränkungen für solche Veranstaltungen und das Ausrufen des „Lockdowns“ kann diese traditionelle Veranstaltung in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Der Oberbürgermeister hofft darauf, dass im nächsten Jahr das Weihnachtsessen wieder möglich sein wird und bittet die Besucher der Gothaer Tafel um Verständnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.