Polizei
API-THBlaulichtmeldungenNachrichten

Verlorene Reifenteile auf der A 4 führen zu Unfall mit Verletzten

Eisenach (ots)

Wegen verlorener Reifenteile ereignete sich am Mittwochabend ein Unfall zwischen Eisenach-Ost und Eisenach West, bei dem mehrere Personen verletzt wurden. Gegen 21:00 Uhr war auf der Richtungsfahrbahn Frankfurt ein Lkw mit Auflieger auf der rechten Spur gefahren. Ein Reifen des Aufliegers platzte und die Karkasse schleuderte in der Folge auf den linken Fahrstreifen. Der Lkw-Fahrer steuerte anschließend einen Rastplatz bei Eisenach an, wo er den Schaden am Auflieger festgestellt habe. In der Zwischenzeit bemerkte ein anderer Verkehrsteilnehmer das Hindernis auf der linken Spur, wich mit seinem Pkw nach rechts aus und kollidierte dabei mit einem Kleintransporter auf der mittleren Spur. Der Transporter-Fahrer verlor durch die Wucht des Aufpralls die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Lkw auf der rechten Fahrspur. Der Fahrer des Pkw und drei Insassen des Kleintransporters wurden zur medizinischen Untersuchung ins Krankenhaus nach Friedrichroda gebracht. Ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der ebenfalls am Unfall beteiligte Lkw-Fahrer konnte nach der Unfallaufnahme seine Fahrt unverletzt fortsetzen. Gegen 22:15 Uhr war die Unfallstelle beräumt und die Richtungsfahrbahn Frankfurt wieder frei.

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.