Nachrichten

Gewinnen Sie eine hochwertige Nordmanntanne

Wir sind neugierig und möchten wissen, wie ihr Weihnachtsbaum im vorigen Jahr aussah. Das Gute ist: Unter allen Antworten verlosen wir drei frische Nordmanntannen – damit Ihrem Weihnachtsfest nichts mehr im Wege steht.

So können Sie mitmachen: Schicken Sie einfach ein Foto Ihres letzten geschmückten Baums an redaktion@gotha-aktuell.de (Betreff „Baum“). Bitte geben Sie auch eine Telefonnummer an, unter der Sie zu erreichen sind. Einsendeschluss: 10.12.2020

Bei mehreren Einsendungen entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Gewinner werden per E-Mail von uns benachrichtigt.

Wir danken Heinrich Frank (Gothaer Weihnachtsbaum-Verkauf in der Parkstraße), der uns 3 Nordmanntannen zur Leser-Verlosung zur Verfügung stellt.
Der Weihnachtsbaumverkauf beginnt ab Mittwoch, 2. Dezember 2020, auf dem Platz an der Parkstraße (neben Netto) Gotha. Es werden Nordmanntannen deutscher Herkunft aus kontrolliertem Anbau aus dem schönen Sauerland verkauft. UNSCHLAGBAR GÜNSTIGE PREISE. Bäume bis 2 Meter kosten bei uns nur 19,99 Euro, Nordmanntannen bis 2,5 Meter nur 29.99 Euro. Bitte Masken- und Abstandsgebote beachten.

Informationen zu den Gewinnspiel-AGBs und den Datenschutzhinweisen auf https://gotha-aktuell.info/datenschutz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.