Wasserbüffel an der Bushaltestelle

Anzeige

Gräfenroda (ots)

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz wurden am Samstagmittag die Polizeibeamten nach Gräfenroda gerufen. Durch Anwohner wurde in Höhe der Bushaltestelle ein Wasserbüffel gesichtet. Schnell wurde klar, dass es sich hier nicht nur um einen Leitbullen, sondern um eine Herde Jungbullen handelte. Das Einfangen durch den Verantwortlichen gestaltete sich schwierig, da die Herde naturgemäß, ständig dem Leittier folgte. Der Leitbulle durchbrach mehrfach die aufgestellten Sicherungsgatter und flüchtete permanent in den Wald und auf die angrenzende Fahrstraße. Schließlich konnte die Herde auf einer Koppel eingefangen werden. Sachschaden entstand nicht.(rk)

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 1 + 1 =