Polizei
BlaulichtmeldungenLPI GothaNachrichten

Immer wieder Drogen im Straßenverkehr

LPI Gotha (ots)

Bei allgemeinen Verkehrskontrollen im Schutzbereich der Landespolizeiinspektion Gotha konnten im Verlauf des heutigen Tages zwei Fahrzeuge festgestellt werden, bei denen der/die Fahrzeugführer/in jeweils augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Demnach wurde heute Vormittag auf der L3007 in Eisenach ein Leichtkraftrad angehalten. Ein bei dem 30-jährigen Fahrer durchgeführter Drogenvortest zeigte ein positives Ergebnis der Substanz Cannabis. Eine in Gotha in der Humboldstraße kontrollierte Fahrzeugführerin eines Opels schien ebenfalls unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln zu stehen. Der bei der 40-Jährigen durchgeführte Drogenvortest zeigte ein positives Ergebnis auf die Stoffe Amphetamin / Meth Amphetamin. Von beiden Betroffenen wurde eine Blutprobe zur Bestätigung des Verdachtes des Verkehrsdeliktes genommen. Die Weiterfahrt wurde im jeweiligen Fall unterbunden und Ordnungswidrigkeitsverfahren wurden eingeleitet. (sb)

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.