Polizei
BlaulichtmeldungenLPI GothaNachrichten

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Gotha (ots)

Polizeibeamte des Inspektionsdienstes Gotha kontrollierten am Samstagabend in der Ohrdrufer Straße ein aus Pkw und Anhänger bestehendes Gespann. Nach Prüfung der zulässigen Gesamtmasse beider Fahrzeuge ermittelten die Beamten ein Gesamtgewicht von insgesamt 4.800 kg. Demzufolge hätte der 27-jährige Fahrzeugführer einen Führerschein der Klasse BE vorzeigen müssen. Dieser verfügte aber lediglich über die Führerscheinklasse B, welche es ihm erlaubt ein Gespann mit der zulässigen Gesamtmasse von insgesamt 3.500 kg zu fahren. Somit war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und die Beamten leiteten ein entsprechendes Strafverfahren gegen ihn ein. (cb)

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.