Feuerwehrreport

Anzeige

Am Mittwoch, dem 5.8.2020 wurde kurz vor 14 Uhr die Feuerwehr Gotha zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Lindemannstraße gerufen, welcher sich in diesem Fall als angebranntes Essen herausstellte.

Nachdem die Wohnung und das Treppenhaus mit einem Lüfter entraucht und die Bewohnerin vom Rettungsdienst versorgt wurde, war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Noch auf der Rückfahrt gab es einen weiteren Alarm zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Moßlerstraße. Hier brannte Müll in einer leerstehenden Wohnung im Erdgeschoss. Einige Bewohner des Hauses hatten bereits erste Löschversuche unternommen, welche aber aufgrund der starken Rauchentwicklung scheiterten. Der Rauch zog bereits durch das ganze Treppenhaus. Der eigentliche Brandherd konnte durch einen Trupp der Berufsfeuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Insgesamt waren acht Personen und ein Hund in dem Gebäude betroffen, von denen sechs durch den Rettungsdienst versorgt und in die umliegenden Krankenhäuser gebracht wurden. Gegen 16 Uhr war der Einsatz dann beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 87 − = 82