BlaulichtmeldungenLPI GothaNachrichten

Rangelei unter mehreren Beteiligten endete in Messerstecherei

Gotha – Landkreis Gotha (ots)

Am Samstag ereignete sich gegen 02:05 Uhr eine Messerstecherei. Ein bislang unbekannter Täter (afrikanischer Phenotyp) geriet mit 3 polnischen Staatsangehörigen (34, 37 und 54 Jahre/m) aus bislang ungeklärter Ursache in Streit. In der Folge fügte der Unbekannte allen Beteiligten Schnittverletzungen zu und flüchtete. Die Verletzten alarmierten die Polizei und wurden zur weiteren medizinischen Versorgung im Krankenhaus Gotha erst versorgt. Die eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief ergebnislos. Alle Verletzten konnten kurze Zeit später nach Hause entlassen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.(ck)

Bezug: 0139315/2020

Zeugenaufruf: Sachdienliche Hinweise sind unter 03621/781124 erbeten

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Inspektionsdienst Gotha
Telefon: 03621/781124
E-Mail: dsl.gotha.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Anzeige

One thought on “Rangelei unter mehreren Beteiligten endete in Messerstecherei

  • Ob das mal endlich ein Ende hat, immer diese feigen Schweine mit Messer, hab aufgehört zu zählen wie oft es in Gotha heißt, Messer stecherei! Wo ist die Polizei wenn man sie braucht bzw können immer alle fliehen und werden nie gefunden, echt traurig, braucht sich keine wundern wenn der Hass weiter geschürt wird, und sich keiner mehr sicher fühlt, bin dafür an Brenn Punkten mehr Personen Kontrollen einzuführen oder ein Alkohol Verbot für bestimmte Gebiete auszusprechen und härter Strafen für unsere neuen Mitbürger die einfach machen was sie wollen !!!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.