NachrichtenWirtschaft

Preisverleihung zum Schaufensterwettbewerb

Gewinner des weihnachtlichen Wettbewerbes wurden im KunstForum Gotha gekürt.

Gemeinsam mit dem Gewerbeverein Gotha e.V. und der Wirtschaftsförderung Gotha rief die KulTourStadt Gotha GmbH die Innenstadthändler in der Weihnachtszeit des vergangenen Jahres zu einem Schaufensterwettbewerb auf, denn nicht nur die Produkte selbst ziehen die Kunden in die Läden. Gerade zur Weihnachtszeit sind eine ansprechende Schaufensterauslage und ein stimmig dekoriertes Geschäft der Blickfang beim Shoppingbummel und locken Besucher in Geschäfte der Innenstadt. Bereits im Jahr zuvor stachen einige Geschäfte durch ihre besinnliche, glanzvolle Weihnachtsdekoration hervor und so wurde 2019 mit dem weihnachtlichen Schaufensterwettbewerb ein alter Brauch aufgefrischt, welcher die Händler zur Kreativität aufrief.

Die Jury des Schaufensterwettbewerbes bestand aus insgesamt fünf Vertretern der KulTourStadt Gotha GmbH, des Gewerbeverein Gotha e.V. und der Wirtschaftsförderung Gotha, welche zur Weihnachtszeit die Innenstadt im Auge behielten und die Sieger durch Abstimmung ermittelten. Nach den Abstimmungsrunden und einer durch die Corona-Krise bedingten Verzögerung wurden nun am 18. Juni 2020 im KunstForum Gotha die Gewinner gekürt. Jeweils 200,00 Euro Preisgeld für ihre außergewöhnliche weihnachtliche Schaufensterdekoration erhielten:

• Augenoptik Helmvoigt (Inhaber Peter Helmvoigt) in der Erfurter Straße 16,

• Klein(e) Kunst Laden (Inhaberin Gabriele Zöllner) in der Hünersdorfstraße 22-24 und

• Modehaus Sylke Pflügner (Inhaberin Sylke Demuth) am Hauptmarkt 9.

Die KulTourStadt Gotha GmbH, der Gewerbeverein Gotha e.V. sowie die Wirtschaftsförderung Gotha bedanken sich bei allen Teilnehmern des Schaufensterwettbewerbes für ihr Engagement und sind bestrebt, den weihnachtlichen Schaufensterwettbewerb in diesem Jahr fortzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.