NachrichtenStadt Gotha

Freunde und Verwandte nach Gotha einladen: Oberbürgermeister ruft in neuer Video-Botschaft zu Urlaub in der Heimat auf

Im Vorfeld der von der Landesregierung beschlossenen Lockerungen der Corona-Maßnahmen, die ab 13. Juni 2020 gelten, hat sich Oberbürgermeister Knut Kreuch in einer neuen Video-Botschaft an die Gothaerinnen und Gothaer gewandt. Darin ruft er auf, die langsam zurückkehrende Normalität für Urlaub in der Heimat zu nutzen.

Ein Urlaub im Ausland kommt in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie für viele Menschen nicht in Frage. Gleichzeitig sind die lokalen Gastronomen, Gewerbetreibende, Hotels und andere Betriebe auf Unterstützung angewiesen. Deshalb ist der Appell des Gothaer Stadtoberhauptes klar: „Beweisen Sie Mut! Laden Sie Ihre Freunde, Bekannten und Verwandten ein, hier zu uns zu kommen!“

Kreuch hebt in der digitalen Botschaft auch die Vorzüge der Residenzstadt hervor: „Wo gibt es eine Stadt, die so nah an der Hauptstadt Erfurt liegt und gleichzeitig so nah am Thüringer Wald, der zum Wandern und zum Genießen einlädt? Es gibt hier in unsere Region jetzt auch wieder geöffnete Bäder und es gibt Kunst- und Kulturschätze von Weltruhm.“ Eine ganze Reihe der Besonderheiten Gothas hat Knut Kreuch kompakt im Buch „Welterbe Gotha mittendrin“ gebündelt, das in der Tourist-Information am Hauptmarkt erworben werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.