Landkreis GothaNachrichten

Schulische Sportstätten wieder für Vereinsbetrieb frei

Anzeigepflicht für kommunale Gremiensitzungen entfällt

Die Nutzung von schulischen Sportstätten im Landkreis Gotha wird kommende Woche wieder ermöglicht. Landrat Onno Eckert hat hierzu die bestehende Allgemeinverfügung inhaltlich angepasst. Damit wird zum weiterhin bestehenden Betretungsverbot für schulfremde Personen eine Ausnahmeregelung zugunsten der Vereinssportler geschaffen. Diese gilt allerdings nur für Zeiten außerhalb des Schulbetriebs. Neben den Schulleitungen können künftig auch Schulträger Ausnahmen unter Beachtung des Infektionsschutzes veranlassen. Für die Schulsportanlagen in Trägerschaft des Landkreises Gotha hat das Amt für Bildung, Schulen, Sport und Kultur ein Rahmenhygienekonzept erarbeitet, das durch die nutzenden Vereine zu beachten ist.
Mit der Neufassung der Allgemeinverfügung entfällt ferner das Anzeigeerfordernis für die Sitzungen von Stadt- und Gemeinderäten sowie deren Gremien als auch spezielle Regelungen zur Umsetzung des Versammlungsrechtes.
In Kraft tritt diese Neufassung der Allgemeinverfügung ab 8. Juni zum Wochenbeginn. Sie ist online nachlesbar unter www.landkreis-gotha.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.