NachrichtenStadt Gotha

Stadtbibliothek öffnet wieder für Besucher

Nach längerer Schließung aufgrund der Corona-Pandemie ist die Stadtbibliothek seit dem 5. Mai 2020 unter eingeschränkten Bedingungen wieder geöffnet. Ab 2. Juni 2020 wird der nächste Öffnungsschritt vollzogen.

Bisher konnten ausschließlich Medien nach Vorbestellung abgeholt werden. Dieser Service ist auch weiterhin möglich. Zusätzlich wird die Bibliothek für maximal 20 Besucher geöffnet, so dass sich die Leser ihre Medien wie gewohnt selbst zusammenstellen können.

Lesen, am Computer surfen oder Lernen ist in den Bibliotheksräumen vorerst nicht möglich. W-LAN und PC-Arbeitsplätze stehen noch nicht zur Verfügung. Das Lesecafé und die Spiele-Bereiche bleiben gesperrt. Bereits verkaufte Eintrittskarten werden zu einem späteren Zeitraum zurückgenommen.

Der Zugang zur Stadtbibliothek ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung möglich. Sollte ein Besucher Symptome einer COVID-19-Erkrankung oder Erkältungssymptome aufweisen, muss dieser umgehend die Bibliothek verlassen.

Wer den Service der Medien-Vorbestellung (maximal 10 Medien pro Benutzer) nutzen möchte, kann dies telefonisch oder per E-Mail gerne in Anspruch nehmen. Folgende Telefonnummern stehen dafür zur Verfügung:

Allgemeine Information: 222 – 670
Medienwünsche und Beratung: 222 – 672
Medienwünsche Kinder: 222 – 673
E-Mail: service.bibliothek@gotha.de

Für die Medienrecherche kann der Online-Katalog der Stadtbibliothek genutzt werden: www.gotha.de/stadtbibliothek

Die Rückgaben sind ausschließlich über den Rückgabeautomaten im Foyer der Stadtbibliothek möglich.

Für alle Maßnahmen bittet die Stadtbibliothek um Verständnis.

Öffnungszeiten der Stadtbibliothek Heinrich Heine
Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 18 Uhr
Donnerstag von 10 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 13 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.