BlaulichtmeldungenLPI GothaNachrichten

Handfeste Auseinandersetzung in der Eschleber Straße – Zeugenaufruf

Gotha (ots)

Heute Nacht kam es im Stadtgebiet im Bereich der Eschleber Straße/Juri-Gagarin-Straße gegen 00.45 Uhr zu einer Streitigkeit zwischen mehreren Personen. Unbekannte Täter sollen drei Personen im Alter von 21 bis 28 Jahren (eritreisch) mit einem unbekannten Gegenstand leicht verletzt haben. Die Täter (Anzahl und Nationalität nicht bekannt) flüchteten. Ein Atemalkoholtest bei den Geschädigten verlief positiv. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise zu den beteiligten Personen und deren Fluchtrichtung oder Aufenthalt werden unter der Telefonnummer 03621-781124 und 03621-781424 sowie der Bezugsnummer 0102264/2020 entgegengenommen. (ah)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781805
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.