NachrichtenPolitik

Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Matthias Hey für den Besucherverkehr geschlossen.

Bürgerbüro geschlossen, aber erreichbar

Aufgrund der aktuellen Situation wird nun auch das Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Matthias Hey für den Besucherverkehr geschlossen.

„Diese Maßnahme fällt uns nicht leicht, weil wir insbesondere wegen der Corona-Krise deutlich mehr Zulauf erhalten haben und viele Fragen gleich vor Ort klären konnten“, so Matthias Hey. In einer zweiwöchigen freiwilligen Quarantäne seines Wahlkreismitarbeiters war er oft selbst vor Ort, stets seien dann auch außerhalb der gewohnten Bürgersprechstunden etliche Bürgerinnen und Bürger mit Fragen und Problemen ins Büro am Hauptmarkt gekommen, „sobald das Büro besetzt war, waren auch gleich Leute da“, berichtet Hey.

Seinem Mitarbeiter geht es gut, aus Schutz seines Teams und der Besucherinnen und Besucher vor einer Ansteckung mit dem neuartigen Corona-Virus habe man sich aber schweren Herzens entschlossen, den öffentlichen Betrieb des Bürgerbüros vorübergehend auszusetzen.

Trotz dieser Schließung bleibt das Bürgerbüro aber erreichbar, bei Anrufen unter der bekannten Rufnummer 733216 sei eine Weiterleitung geschaltet, außerdem kann nach wie vor per E-Mail unter stimmefuergotha@live.de mit Matthias Hey Kontakt aufgenommen werden.

Hey dankt für das Verständnis für seine Entscheidung und hofft, bald wieder wie gewohnt im Bürgerbüro am Hauptmarkt den üblichen Betrieb aufnehmen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.