Bild von Max auf Pixabay
BlaulichtmeldungenLPI GothaNachrichten

Zeugenaufruf zu Kellereinbrüchen in der Von-Zach Straße und der Herbsleber Straße

Gotha (ots)

Erneut kam es in zwei Mehrfamilienhäusern zu Kellereinbrüchen. In der Von-Zach-Straße wurden im Zeitraum von Samstag, 01.02.2020 bis Montag, 23.03.2020, 09.00 Uhr zwei Kellerabteile aufgebrochen und zwei Kaffeemaschinen gestohlen. Von Sonntag, 22.03.2020, 17.00 Uhr auf Montag, 23.03.2020, 10.00 Uhr wurden in einem Wohnhaus in der Herbsleber Straße fünf Kellerboxen gewaltsam geöffnet. Der Umfang des Beutegutes wird derzeit noch ermittelt. Sachdienliche Hinweise zu den beiden Einbrüchen nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen. Die Bezugsnummern lauten 0070634/2020 (Einbruch Von-Zach-Straße) und 0070626/2020 (Einbruch Herbsleber Straße). Ob zwischen diesen beiden und zu den Einbrüchen der vergangenen Tage ein Tatzusammenhang besteht, ist unter anderem Gegenstand der laufenden Ermittlungen. In diesem Zusammenhang gibt Ihnen die Polizei folgende Verhaltenshinweise:

- Halten Sie Hauseingänge und Nebeneingangstür stets verschlossen.
- Achten Sie auf Fremde in Ihrer Wohnanlage oder auf dem 
  Nachbargrundstück.
- Lassen Sie Fremde nie ungeprüft in das Wohngebäude.
- Informieren Sie bei verdächtigen Beobachtungen sofort die Polizei. 

Diese und weitere Tipps rund um das Thema Einbruchsschutz finden Sie online unter den Links https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/einbruch/ und https://www.k-einbruch.de/. (as)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621/781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.