Baustellen & VerkehrNachrichten

Verkehrsinformation: Erweiterung/Veränderung rund um die denkmalgerechte Instandsetzung des Hauptmarktes

Aufgrund der neu begonnenen Baumaßnahme in der Friedrichstraße wird die Abfahrt der Baustellenfahrzeuge aus Richtung Hauptmarkt über die Jüdenstraße in Richtung Bürgeraue geändert. Um den Begegnungsverkehr zwischen Lkw und Pkw bzw. Transportern auf das Nötigste zu reduzieren und den ruhenden Verkehr (Bewohnerparkplätze) möglichst wenig einzuschränken, wird in der Jüdenstraße, aus Richtung Bürgeraue kommend nach der Zufahrt Parkplatz Bürgeraue, ein Verbot der Einfahrt eingerichtet. Die Zufahrt zur Jüdenstraße erfolgt ab Montag, dem 23.03.2020, voraussichtlich bis zum Ende der Baumaßnahmen ausschließlich über Myconiusplatz und Augustinerstraße.

In der Salzengasse, auf dem Teilstück zwischen den Hausnummern Hauptmarkt 25 und 26, werden ab 23.03.2020 bis voraussichtlich 15.05.2020 Tiefbauarbeiten zur Kabelverlegung durchgeführt. Im Bereich des Parkplatzes für Bewohner hinter dem Hauptmarkt 26 erfolgen Arbeiten zur Kabelverlegung, vorbereitende Maßnahmen zum Setzen einer neuen Verteilerstation und das Setzen dieser Station. Aufgrund der oben genannten Maßnahmen wird die Salzengasse im Bereich Hauptmarkt entlang der Hausnummer 26 für den Radverkehr voll und für den Fußgängerverkehr zeitweise in den jeweiligen erforderlichen Abschnitten gesperrt.

Der Hauptmarkt wird ab 23.03.2020 bis voraussichtlich 15.05.2020 im Bereich der verlängerten Marktstraße zwischen den Hausnummern 42 und 46 für den fließenden Verkehr voll gesperrt. Die Zufahrt zum Brühl erfolgt über die Fritzelsgasse oder Hospitalgasse und die Marktstraße ist ausschließlich über die Pfortenstraße oder Lutherstraße erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.