Polizei

Unfallserie nach Starkregen auf der A 4 zwischen Gotha und Eisenach

Anzeige

Eisenach (ots)

Am heutigen Tag (28.07.2019) ereigneten sich ab 18:30 Uhr nach dem Durchzug mehrerer schwerer Gewitter, verbunden mit Starkregen, auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Gotha/Boxberg und Eisenach/West innerhalb von zwei Stunden insgesamt sieben Verkehrsunfälle. Dabei wurden keine Personen verletzt. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Gesamtschaden in Höhe von 42.000,- Euro. Unfallursächlich war in allen Fällen unangepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn. Die Autobahnpolizei Thüringen appelliert in diesem Zusammenhang nochmals an die besonnene Fahrweise bei solchen Wetterlagen!

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Einsatz- und Streifendienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha + 32 = 33