Beruflichen Wiedereinstieg erfolgreich meistern Telefonaktionstag am 08. März 2019

Anzeige

Eine längere familienbedingte Erwerbspause kann viele Ursachen haben, z.B. die Pflege von Angehörigen oder die Betreuung von Kindern. Manchmal dauert diese Zeit länger, als ursprünglich geplant. Nicht immer wissen die Betroffenen dann, an wen sie sich mit Fragen zu ihrer Lebenssituation und Lebensplanung wenden können, wenn sie nach einer solchen Zeit in das Berufsleben zurückkehren möchten. Für diesen Personenkreis bietet die Agentur für Arbeit Gotha einen besonderen Service an.

Anlässlich des Internationalen Frauentages findet am 08. März 2019 in der Zeit von
09.00 bis 12.00 Uhr ein Telefonaktionstag der Beauftragten für Chancengleichheit am
Arbeitsmarkt (BCA) der Agentur für Arbeit Gotha statt.
Unter der Telefonnummer 03621 42 2226 beantwortet Grit Rausch Fragen zu den Themen:
• Wie bringe ich Beruf und Familie unter einen Hut?
• Welche Chancen habe ich auf dem heutigen Arbeitsmarkt?
• Wie kann ich meine beruflichen Kenntnisse auffrischen?

oder vermittelt Kontakte zu kompetenten Ansprechpartnern.

„Auch wenn es meist Frauen sind, die Angehörige betreuen und pflegen, so tun dies auch Männer. Deshalb richtet sich das Angebot an alle, die Hilfe und Unterstützung benötigen. Insbesondere diejenigen, die bisher noch keinen Kontakt zur Agentur für Arbeit Gotha hatten und den beruflichen Wiedereinstieg planen, können wichtige Tipps und Informationen erhalten“, sagte Ina Benad, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gotha.

Die Mehrheit der Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger ist gut qualifiziert und hat während der Familienzeit wichtige Kompetenzen wie Flexibilität, Organisationsgeschick, Zeitmanagement, Empathie und vieles mehr ausgebaut, die ihnen auch beruflich weiterhelfen.

Der Wunsch, wieder beruflich aktiv zu sein, trifft sich mit den Interessen der Wirtschaft. In vielen Branchen werden Fachkräfte dringend benötigt. Daher sind Firmen gut beraten, wenn sie Lösungen und Wege aufzeigen, wie Mitarbeiter nach einer familienbedingten Auszeit wieder in den Beruf zurückkehren können. „Eine familienorientierte Personalpolitik ist ein entscheidender Wettbewerbs- und Standortvorteil bei der Gewinnung und Bindung von Fachkräften für Unternehmen. Ich empfehle den Unternehmen, sich stärker für familiäre Belange ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu interessieren und Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie anzubieten“, betont Ina Benad.

Neben Berufsrückkehrern steht Grit Rausch auch Arbeitgeber an diesem Tag zur Verfügung, um Möglichkeiten einer familienbewussten Personalpolitik und deren Umsetzungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 29 − 27 =