Ilmenau – Falsche Jugendamt-Kontrollen?

Anzeige

Ilmenau – Ilm-Kreis (ots) – Am gestrigen Tag klingelte eine unbekannte Frau an der Wohnungstür einer 18-Jährigen in der Joliot-Curie-Straße und gab unter Vorzeigen eines Ausweises an, vom Jugendamt zu sein und nach dem Kleinkind und der Wohnung sehen zu wollen. Die Unbekannte wurde eingelassen und schaute sich in der Wohnung um. Dann erkundigte sie sich nach dem Kind. Als die Unbekannte nach dem Alter des Kindes fragte, wurde die 18-Jährige stutzig, weil das Jugendamt darüber informiert sein müsste. Nachdem die Frau die Wohnung wieder verlassen hatte, kontaktierte die junge Mutter das Jugendamt und fragte nach dem Besuch. Dabei wurde ihr mitgeteilt, dass kein solcher Besuch seitens des Jugendamtes stattgefunden hatte. Die Polizei ermittelt nun zum Sachverhalt. Möglicherweise steckt hinter der Vorgehensweise eine Betrugsmasche.

Zeugen, die einen ähnlichen Vorfall erlebt haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (jk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha − 6 = 4