Neues „Kraftpaket“ in Oberhof empfangen

Anzeige

Pistenbully 100 4F sorgt fortan für perfekte Leistungssportbedingungen

Oberhof (22.02.19) – Ausgezeichnete Wintersport-Bedingungen setzen vor allem eines voraus: Einen perfekten Untergrund. Um diesem Ziel einen großen Schritt näher zu kommen, ist technische Hilfe mittlerweile unabdingbar. Auch in Oberhof. Kein Wunder also, dass die Freude bei den Mitarbeitern des Zweckverbandes Thüringer Wintersportzentrum (ZV TWZ) am Freitagnachmittag groß war, als mit dem Pistenbully 100 4F der Firma Kässbohrer ein neues und universell einsetzbares „Kraftpaket“ am Grenzadler empfangen wurde. „Als Zweckverband stellen wir uns täglich der Aufgabe, unsere Oberhofer Sportanlagen optimal zu präparieren und dem Spitzensport für Trainings- und Wettkampfzwecke vorzuhalten“, sagt Jörg Peter, technischer Betriebsleiter des Zweckverbandes. „Die Ansprüche an unseren Fuhrpark sind dabei natürlich keine geringen – auch wenn man bedenkt, dass wir zudem ein sehr umfangreiches Loipennetz in und rund um Oberhof präparieren.“

Die knapp neun Meter lange und über 250-PS-starke Pistenraupe kann fortan in der LOTTO Thüringen ARENA, der LOTTO Thüringen Ski-HALLE, für das Loipennetz rund um den Olympiastützpunkt, aber auch für die Präparation der Skisprungschanzen HS 100 und HS 140 im Kanzlersgrund sowie für die neue Jugendschanze HS 70 am Wadeberg genutzt werden. „Die Schubkraft, die Hydraulik und das flüssige Zusammenspiel der einzelnen Komponenten bieten uns natürlich ganz neue Möglichkeiten“, sagt TWZ-Mitarbeiter Detlef Kotlinsky während der Premieren-Fahrt in der LOTTO Thüringen ARENA und ergänzt: „Ein enormer Vorteil ist die integrierte Vorfräse vor der Spurplatte. Wenn der Schnee extrem hart ist, mussten wir bislang zumeist mit zwei Maschinen agieren. Mit dieser Maschine können wir ab sofort eine perfekte Spur ohne zusätzliche Hilfe ziehen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha − 1 = 1