Kreiskarnevalsumzug wieder in Gotha

Anzeige

50 Jahre Gothaer Karnevalsgemeinschaft 1969 e.V

Am 24. Februar 2019 findet, unter dem Motto „In Gotha geht’s rund!“, nach 10 Jahren wieder ein Kreiskarnevalsumzug in Gotha statt. Gemeinsam mit der Stadtverwaltung Gotha und dem Landratsamt Gotha hat die Gothaer Karnevalsgemeinschaft 1969 e.V. dieses Ereignis organisiert. Alle Informationen dazu gibt es im Internet unter: (www.kreiskarnevalsumzug.de)

Aufstellung des Umzuges: Parkallee und Schlossplatz,
Start des Umzuges: Start 13.00 Uhr am Marstall

Umzugsstrecke: Marstall – Friedrichstraße – Philosophenweg – Siebleber Wall – Friedrich-Jacobs-Straße – Bergallee- Burgfreiheit – Bürgeraue- Bertha-von Suttner-Straße – Bertha-von-Suttner-Platz – Schützenberg – Goldbacher Straße – Ende: Stadthallenvorplatz

Bereits ab Freitag, 22.02.2019 bis Sonntag, 24.02.2019 gegen 17:00 Uhr ist durch Aufbau-, Abbau- und Reinigungsarbeiten an der Zugstrecke – gegebenenfalls mit Lärmbelästigungen sowie Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Am Tag des Umzuges sind, im Zeitraum von 11:00 bis 16:00 Uhr, an der Umzugsstrecke Behinderungen und Absperrungen nicht auszuschließen. Ebenfalls kann es zu Einschränkungen beim Parken kommen. Die Veranstalter bedanken sich für das Verständnis. Auch beim Fahrplan von Bus und Bahn der RVG ist im Zeitraum von 13:00 bis 16:00 Uhr mit Einschränkungen zu rechen.

Die Anwohner der Umzugsstrecke haben die Möglichkeit, etwas zu gewinnen. Die Gothaer Karnevalsgemeinschaft 1969 e.V hat dazu einen Wettbewerb ausgelobt – „Das Haus, die Wohnung oder das Geschäft mit der schönsten Faschingsdekoration gewinnt Freikarten für die große GKG-Rosenmontagsparty in der Stadthalle. Schmücken auch Sie Ihr Haus und zeigen somit den Gästen unserer Stadt wie in Gotha gefeiert wird – nämlich bunt!“, so der Verein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 55 − 52 =