„Konichiwa“ heißt auf Japanisch „Guten Tag“: Japanische Studentinnen besuchen Gothaer Kindergärten

Anzeige

Es ist bereits seit 2014 Tradition, dass japanische Studentinnen der Erzieherausbildung aus der Stadt Osaka Gothaer Kindereinrichtungen besuchen. Es werden am 26.02.2019 und 28.02.2019 28 Studentinnen und 2 Lehrer des „Osaka-Christians-College“ die Möglichkeit erhalten, in drei kommunalen Kindereinrichtungen zu hospitieren. Besonderes Augenmerk der japanischen Gäste ist gerichtet auf die pädagogischen Konzeptionen, den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Kindergärten in Thüringen mit dem Blick auf den Pädagogen als Entwicklungsbegleiter und mit dem Blick auf das Kind als Akteur seiner Entwicklung.

Die Pädagogen und Kinder der kommunalen Kindereinrichtungen „Spatzennest“, „Reggio-Kinderhaus“ und „August-Köhler-Kinderhaus“ freuen sich auf ihren japanischen Besuch. Die Kinder sind schon sehr aufgeregt und haben Lieder und Gedichte vorbereitet und bereits das Land Japan medienpädagogisch erkundet. Im Kindergarten „Spatzennest“ werden die 5 Säulen nach „Sebastian Kneipp“ anschaulich erläutert und es darf (aus)probiert werden, z. B. Wasseranwendungen mit Kindern oder ein gesunder Kräuter-Dipp. Das „Reggio Kinderhaus“ erläutert die Projektarbeit mit Kindern entsprechend des italienischen Reggio-Konzeptes. Die Kinder vom „August Köhler Kinderhaus“ überraschen u. a. mit dem Erzähltheater-Kamishibai „Der Wolf und die sieben Geißlein“, da dies aktuell Schwerpunkt der Sprach-Kita im Bereich alltagsintegrierter Sprachbildung ist.
Oberbürgermeister Knut Kreuch wird Herrn Horikawa und die 1. Studentengruppe am Dienstag um 08:45 Uhr im Reggio-Kinderhaus begrüßen. Unsere Beigeordnete Frau Marlies Mikolajczak wird am Donnerstag um 08:55 Uhr im Spatzennest vor Ort sein, um Ihrerseits die Studenten zu begrüßen, sie kennenzulernen und auch Gespräche zu führen.

Nach den Hospitationen in den Kindergruppen werden alle Beteiligten in einen regen Austausch mit den pädagogischen Fachkräften gehen. Ganztätig werden Frau Anke Loitsch, Abteilungsleiterin der Kindertagesstätten und Schulen, Frau Claudia Hausotte, Kita-Fachberaterin und die LeiterInnen der Einrichtungen trägerspezifische und pädagogische Fragen der Gäste beantworten, z. B. zum Thüringer Bildungsplan, der Zusammenarbeit mit den Eltern, Inklusion oder die Gestaltung des Überganges vom Kindergarten in die Grundschule.

Ein Höhepunkt wird auch die Stadtführung am 26.02.2019 für die japanischen Gäste sein, denn sie möchten nicht nur ihr Wissen über die Pädagogik in Deutschland erweitern, sondern auch die Residenzstadt Gotha und ihre Geschichte näher kennenlernen. Die Erlebnisse aus dem Kindergartenalltag und das erworbene Wissen werden die Studentinnen ihren Mitstudentinnen des „Osaka Christian College“ nach ihrer einwöchigen Reise durch Thüringen übermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 58 − = 54