Trauer um Myconiuspreisträger Lutz Büchner

Anzeige

Am 7. Februar 2019 ist Myconiusmedaillen-Preisträger Lutz Büchner im Alter von 79 Jahren verstorben. Oberbürgermeister Knut Kreuch kondolierte den Hinterbliebenen in einem Brief und würdigte darin das besondere Engagement des Verstorbenen für die Residenzstadt Gotha.

Im Jahre 2006 hatte der Gothaer Stadtrat beschlossen, die Myconiusmedaille an Lutz Büchner zu verleihen und damit seine Verdienste als langjähriger Repräsentant der Stadt Gotha als „St. Gothardus“, dem Schutzpatron der Residenzstadt, zu würdigen. Er hatte diese Rolle, die Wappenfigur auf liebenswürdige und einprägsame Weise darzustellen, von 1994 bis 2004 auf besondere und unverwechselbare Art und zu zahlreichen offiziellen Anlässen in der Stadt, der Region und über die regionalen Grenzen hinaus verkörpert. Beim Stadtempfang, auf Messen, Festivals oder Stadtpräsentationen – Lutz Büchner war als „St. Gothardus“ immer dabei. Die bekanntesten Auftritte absolvierte er jährlich zum Gothardusfest, vor zehntausenden Besuchern, im inzwischen traditionellen Streitgespräch mit Landgraf Balthasar, das mit der Saisoneröffnung der Wasserkunst endet.

In den vergangenen Jahren wirkte Lutz Büchner in der vom Stadtrat berufenen „Jury zur Vergabe der Myconiusmedaille“ mit. Er wird den Gothaerinnen und Gothaern als ihr „St. Gothardus“ in lebhafter Erinnerung bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 1 + = 10