Verletzte Personen nach Wohnungsbrand in der Humboldtstraße

Anzeige

Gotha (ots) – Am Freitagabend gegen 23.15 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Humboldtstraße gerufen. Bei Eintreffen der Kollegen stand eine Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses bereits im Vollbrand. Die 54-jährige Bewohnerin der betroffenen Wohnung bemerkte den Brand rechtzeitig und konnte sich selbständig retten. Die anderen Mieter des Hauses mussten evakuiert werden. Eine Ausdehnung des Feuers auf andere Wohnungen konnte verhindert werden. Insgesamt mussten elf Bewohner des Hauses mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ärztlich behandelt werden. Die Wohnung der 54-jährigen Frau brannte vollständig aus. Weitere Wohnungen sind infolge der Löscharbeiten derzeit unbewohnbar. Die betroffenen Personen wurden vorübergehend von Angehörigen und Bekannten aufgenommen. Der entstandene Gesamtschaden kann noch nicht beziffert werden. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Humboldtstraße war während der Löscharbeiten voll gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha + 18 = 26