Winterferien nutzen und zum Tag der Berufe anmelden

Anzeige

In wenigen Tagen beginnen die Winterferien in Thüringen. Die Zeit sollten Jugendliche nutzen, um sich auszuruhen und abzuschalten. Wer den Kopf von der Schule freibekommt, kann sich mit anderen wichtigen Dingen beschäftigen, zum Beispiel der Frage: Was soll mein späterer Beruf werden? Seinen Traumjob erkunden kann man am 06. März 2019. Dann öffnen zum „Tag der Berufe“ zahlreiche Unternehmen im Landkreis Gotha und im Unstrut-Hainich-Kreis ihre Türen für Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 7. Sie stellen ihre Ausbildungsberufe vor und informieren, welche Voraussetzungen künftige Bewerber mitbringen sollten. Neben einer Vorstellung des Berufs, kann man auf einem Betriebsrundgang den Ausbildungsberuf live erleben und sich so einen ersten Eindruck von der Arbeit verschaffen.

Im Landkreis Gotha beteiligen sich 36 Unternehmen, im Unstrut-Hainich-Kreis sind es 34. Welche Firmen sich beteiligen und welche Ausbildungsberufe sie vorstellen, erfährt man auf der Internetseite www.tagderberufe.de. Dort können sich die Jugendlichen und ihre Eltern auch gleich bei ihrer Wunschfirma anmelden. Die Winterferien sind der ideale Zeitpunkt, um sich für den „Tag der Berufe“ anzumelden.

„Beim Tag der Berufe erleben Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern die verschiedenen Ausbildungsberufe live vor Ort. So kann man sich einen guten Eindruck über das Berufsbild verschaffen. Viele Firmen bieten am Tag der Berufe auch künftige Praktikaplätze an. In den meisten Firmen ist die Platzkapazität beschränkt. Daher empfehle ich allen, sich schnell zu informieren und anzumelden“, sagte Ina Benad, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gotha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha − 1 = 6