Brand eines Einfamilienhauses in Gräfentonna

Anzeige

Gräfentonna – Landkreis Gotha (ots) – Als zwei Polizisten heute Nachmittag gegen 14.30 Uhr in Gräfentonna unterwegs waren, bemerkten sie eine starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus in der Niedergrabenstraße. Sofort begaben sich die Kollegen zu dem Einfamilienhaus und evakuierten eine 49-jährige Bewohnerin mit ihrem Kind, welche den Brand noch nicht bemerkt hatten. Beide wurden später von Rettungskräften untersucht und waren unverletzt. Anschließend bargen die Beamten Hunde und Katzen der Familie, die sich ebenfalls noch im Haus befanden. Inzwischen traf die Feuerwehr vor Ort ein und begann mit den Löscharbeiten. Wegen starker Rauchentwicklung wurden die Anwohner gewarnt, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der Dachstuhl des Hauses stand in Vollbrand, die Löscharbeiten dauern an. Mehrere Feuerwehren sind im Einsatz. Der Sachschaden wird auf 200.000 Euro geschätzt. Die Stromversorgung des Hauses wurde abgestellt, nach Beendigung der Löscharbeiten wird das Einfamilienhaus nicht bewohnbar sein. Die Brandursache ist noch nicht bekannt, hierzu ermittelt die Kriminalpolizei. (jk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 1 + 7 =