Aufbruch in die Moderne im „Barocken Universum“: von Queen Victoria bis Oskar Schlemmer

Anzeige

Das Jahresprogramm 2019 der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha: große Oskar-Schlemmer-Ausstellung zu 100 Jahre Bauhaus und gleich drei Ausstellungen zum deutsch-englischen Kulturaustausch.

Die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha begrüßt Sie ganz herzlich im neuen Jahr! Wir freuen uns, Ihnen 2019 Ausstellungen und Veranstaltungen sowohl mit regionalem Bezug als auch internationaler Strahlkraft präsentieren zu können.

Als Höhepunkt feiern wir das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum mit unserer Jahreshauptausstellung (28. April – 28. Juli) über einen der vielseitigsten Künstler der Moderne überhaupt: den Bauhausmeister Oskar Schlemmer. Es wird die erste monografische Ausstellung zu Schlemmer in den neuen Bundesländern sein. Begleitet wird die hochkarätige Werkschau, die in Kooperation mit der Staatsgalerie Stuttgart entsteht, von einem ästhetischen Bildungsprojekt in Zusammenarbeit mit der Weimarer Mal- und Zeichenschule sowie freien Künstlern. In der „WERKstatt Schlemmer“ können zum Beispiel Schulklassen und Familien bei Kunstatelier-Tagen ihre Visionen von einem Bauhaus der Zukunft formen.

Das Jahr 2019 steht außerdem ganz im Zeichen des englischen Königshauses: Königin Victoria von Großbritannien und Irland und ihr Prinzgemahl Albert von Sachsen-Coburg und Gotha wären beide 200 Jahre alt geworden. Mit der Schau „Die Ehe als Erfolgsmodell: deutsch-englische Heiraten“ (5. Mai – 30. November) im Schlossrundgang sowie zwei Kabinettausstellungen im Herzoglichen Museum wird an die fruchtbaren Beziehungen zwischen England und Gotha erinnert, die mit Victorias und Alberts Hochzeit 1840 einen öffentlichkeitswirksamen Höhepunkt erreichten – aber bereits im 18. Jahrhundert begannen, wovon nichts zuletzt der älteste englische Landschaftsgarten auf dem europäischen Festland Zeugnis ablegt.

Auch beim diesjährigen Ekhof-Festival vom 28. Juni bis zum 24. August steht mit Molières Komödie „Die Schule der Ehemänner“ das Eheglück im Fokus. Mit dem anschließenden Barockfest am Wochenende des 24. und 25. Augusts verwandelt sich dann nicht nur das historische Theater, sondern gleich das ganze Schloss in eine märchenhafte Zauberwelt barocker Traditionen, Gewänder und Genüsse.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit unserem Programm, das Sie im Detail im beigefügten PDF nachlesen können, und freuen uns auf ein Wiedersehen in Gotha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha + 43 = 53